Zurück zur Homepage

24 Stunden beten in der Moritzkirche

05.02.2018

Die Fastenzeit ist eine Zeit des Betens und der Vorbereitung auf Ostern. Um das stärker ins Bewusstsein aller Katholiken zu rücken, lädt das katholische Stadtdekanat am Freitag, 9. März und Samstag, 10. März zu einer Gebetsaktion ein.

„24 Stunden für den Herrn“ lautet das Motto der Veranstaltung. Sie findet in Ingolstadt in der Kirche St. Moritz in der Innenstadt statt. Es handelt sich um eine eucharistische Anbetung mit Stille oder mit Liedern, Gebeten und Texten.

Einzelpersonen, Ordensgemeinschaften oder kirchliche Gruppen gestalten diese Anbetungszeit stundenweise mit Liedern, Gebeten oder Texten. Beginn ist am Freitagabend, 9. März, mit der Abendmesse in St. Moritz. Die Aktion endet dann 24 Stunden später am Samstagabend, 10. März, bevor die Vorabendmesse in St. Moritz um 18 Uhr beginnt.

Ablaufplan:

Freitag, 9. März

19.00 – 20.00  Anbetungsgemeinschaft der Pfarrei Herz-Jesu

20.00 – 21.00  Stille und Gebet

21.00 – 22.00  Stille und Gebet

22.00 – 23.00  Stille und Gebet

23.00 – 24.00  Stille und Gebet

 

Samstag, 10. März

  0.00 – 1.00           Stille und Gebet

1.00 – 2.00           Stille und Gebet

2.00 – 3.00           Stille und Gebet

3.00 – 4.00           Stille und Gebet

4.00 – 5.00           Stille und Gebet

5.00 – 6.00           Stille und Gebet

6.00 – 7.00           Stille und Gebet

7.00 – 8.00           Stille und Gebet

8.00 – 9.00           Pfarrei St. Peter/St. Willibald

9.00 – 10.00         Stille und Gebet

10.00 – 11.00       Bürgerkongregation Maria vom Sieg, Ingolstadt

11.00 – 12.00       Stille und Gebet

12.00 – 13.00       Stille und Gebet

13.00 – 14.00       Stille und Gebet

14.00 – 15.00       Stille und Gebet

15.00 – 16.00       Stille und Gebet

16.00 – 17.00       Stille und Gebet

17.00 – 18.00       Stille und Gebet

 

 Während der 24 Stunden stehen auch Priester für Gespräch und Beichte zu bestimmten Zeiten bereit.