Zurück zur Homepage

Tag des gottgeweihten Lebens

05.02.2018

Tag des Geweihten Lebens: Vesper in St. Moritz (Bild: Raymund Fobes)

Tag des Geweihten Lebens: In Erwartung der Filmvorführung (Bild: Raymund Fobes)

Am Sonntag, 4. Februar, fand wieder der Tag des Gottgeweihten Lebens statt. Begonnen wurde mit dem Vespergebet in der St. Moritzkirche. Im Anschluss daran versammelten sich die Teilnehmenden im Kino der Volkshochschule zu dem Film "Die große Reise". Darin geht es um die einfühlsame Darstellung der Auflösung eines Schwesternklosters in Niederösterreich. Der Film machte viele der Zuschauer betroffen, beeindruckt hat aber auch die Gelassenheit der betagten Schwestern, als sie ihr Kloster verlassen mussten. So wurde deutlich, dass die Ordensfrauen gelernt hatten, loszulassen – ein Lernprozess, der auch für das Leben wichtig ist, denn auf unsere letzte Reise nach unserem Tod können wir nichts mitnehmen.

Text und Bilder: © Raymund Fobes