Zurück zur Homepage

Advent

26.11.2018

Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Mit dem ersten von vier Adventssonntagen beginnen das Kirchenjahr und der Weihnachtsfestkreis. Die Länge der Adventszeit ändert sich von Jahr zu Jahr. In dieser Zeit bereitet sich die Gemeinde auf das Weihnachtsfest vor.
Die Adventssonntage widmen sich unterschiedlichen Themen. Der erste Sonntag im Advent ist geprägt von der Wiederkunft Christi am Letzten Tage, also der Apokalypse und dem Jüngsten Gericht. Am zweiten und dritten Adventssonntag steht Johannes der Täufer im Mittelpunkt. Er ist der letzte Prophet, der "die Wege für das Kommen des Herrn bereiten will". Den vierten Adventssonntag widmet die Gemeinde der Gottesmutter Maria. Mehr unter