Zurück zur Homepage

Kirchweihfest (21. Oktober)

25.06.2018

Hartmut910 / pixelio.de

Der Weihetag der einzelnen Kirchen wird, wo er bekannt wird, an dem betreffenden Tag als Hochfest begangen. Für die Kirchen, deren Weihtag nicht bekannt ist, wird in jeder Diözese ein gemeinsames Jahrgedächtnis festgesetzt. Weil Kirchweihfeste echte Volksfeste mit allen Begleiterscheinungen waren, wurden seit dem 16. Jahrhundert in Kirchenprovinzen gemeinsame Termine festgesetzt, damit das Volk nicht mehrfach Gelegenheit zur Teilnahme hatte. Auf dem Land ist Kirmes, Kirta, Kirbe, Kilbe usw. bis heute ein Anlass, bei dem die Bewohner eines Ortes und darüber hinaus so zahlreich zusammenströmen wie sonst nie. Mehr dazu