Gemeinsames Gebet und Begegnung mit Papst Franziskus

Tag des gottgeweihten Lebens in Ingolstadt

Gemeinsames Vespergebet in der Moritzkirche (Foto: Raymund Fobes)

Gemeinsames Vespergebet in der Moritzkirche (Foto: Raymund Fobes)

Im Kino der VHS. Begrüßung durch Dekan Bernhard Oswald (Foto: Raymund Fobes)

Trotz heftigen Schneegestöbers hatten rund 20 Ordensfrauen, Priester, pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und weitere Gläubige sich am 3. Februar auf den Weg zur Moritzkirche gemacht und dort an der schon traditionellen Vesper zum Tag des gottgeweihten Lebens teilgenommen. Danach ging es ins Kino der Volkshochschule, wo der Dokumentarfilm „Franziskus – ein Mann seines Wortes“ von Wim Wenders gezeigt wurde. Der Film zeigt beeindruckend die Schwerpunkte und Ziele des derzeitigen Pontifex und macht vor allem deutlich, dass Papst Franziskus ein beeindruckender Zeuge für die Freundschaft des Menschen mit Gott ist und er helfen will, dass der Welt der große Wert dieser Freundschaft immer tiefer bewusst wird. Gleichzeitig zieht der Film immer wieder Parallelen zum heiligen Franz von Assisi.

Text und Bilder: Raymund Fobes